Jugendtourismus

eupen-haus-ternell-kinderanimation
Kinderanimation Haus Ternell, Eupen

Der Jugendtourismus ist ein Aspekt des „Tourismus für alle“ - und spielt in Ostbelgien eine besondere Rolle. Zu Recht! Denn Reisen, vor allem ohne Eltern, macht stark!

Mit pädagogischer Begleitung werden junge Menschen angeleitet, ihre eigene Erfahrung zu machen und in der Gruppe selbständig und verantwortungsbewusst zurecht zu kommen. Wie soll man dem Fremden im eigenen Land offen gegenüber sein, wenn man nie selbst fremd in einem anderen Land war? Wie soll man offen sein für andere Sprachen und Kulturen, wenn man diese nie auf Reisen hat erfahren dürfen?

Jugendtourismus – ein Trumpf, speziell für Ostbelgien

bütgenbach-worriken-hochseilgarten
Jugendanimation, Sport- und Freizeitzentrum WORRIKEN, Bütgenbach

Ostbelgien ist ein attraktives Naherholungsgebiet im belgischen Reisemarkt. Viele junge Belgier finden erstmals über unsere jugendtouristischen Angebote den Weg zu uns – und erfahren, dass in Belgien auch Deutsch gesprochen wird.

Naturerlebnis und sportliche Aktivitäten stehen dabei ganz oben auf dem Programm. Damit wird die Region zeitlebens in Verbindung gebracht: Bewegung in schöner Natur – und eine Bevölkerung mit kosmopolitischer Bodenständigkeit.

Allein das Phänomen der Reisebiographie spricht dafür, wie wichtig der Jugendtourismus für uns ist: Wer als junger Mensch positive Erinnerungen an einen Urlaubsort hat, kehrt als Erwachsener gerne dahin zurück. Die Präsenz Ostbelgiens auf dem inländischen Reisemarkt liegt nicht allein an der Nähe zum Wohnort…

Einrichtungen des Jugendtourismus

Die Deutschsprachige Gemeinschaft sichert daher Einrichtungen ab, die sich auf den Jugendtourismus spezialisiert haben:

  • das Sport- und Freizeitzentrum Worriken in Bütgenbach und
  • das Kultur- und Begegnungszentrum KUZ in Burg-Reuland.

Dabei setzen die pädagogischen Angebote unterschiedliche Schwerpunkte. In Worriken stehen vor allem Sport und Bewegung an erster Stelle. Das KUZ in Burg-Reuland setzt auf Naturerfahrung und kulturelle Vermittlung der ostbelgischen Besonderheiten.

Jugendherbergen

Ein weiterer Pfeiler des Jugendtourismus in Ostbelgien sind die Jugendherbergen in Eupen und St. Vith. Beide Trägervereinigungen unterstützt die Deutschsprachige Gemeinschaft finanziell.

Träger in Eupen ist die wallonische Vereinigung „Gîtes d’étape“, Träger in St. Vith ist die flämische Vereinigung „Vlaamse Jeugdherbergen“. Wie auch die Deutschsprachige Gemeinschaft sind beide Vereinigungen Mitglieder des Verbandes „Internationale Organisation für Sozialtourismus“, ISTO, mit Sitz in Brüssel.