Angebot der Provinz Lüttich

Förderung der Zugänglichkeit im Tourismus

Der Dienst Tourismus der Provinz Lüttich bietet Unterstützung, um Unterkunftsbetriebe und touristische Attraktionen barrierefrei zu gestalten.

Eine Person gilt als mobil eingeschränkt, wenn sie aufgrund ihrer Größe, ihres Zustandes, ihres Alters, ihrer dauerhaften oder vorübergehenden Behinderung sowie aufgrund von Hilfsmitteln, die sie zur Fortbewegung verwenden muss, in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist.

Die Provinz möchte aktiv die Zugänglichkeit im Tourismus für Personen mit eingeschränkter Mobilität fördern. Insgesamt stehen für das Projekt 150.000 Euro zur Verfügung. Die Provinz bietet Akteuren im Tourismus drei Möglichkeiten an:

Zugänglichkeits-Set für Alle

Mit dem Projekt „Zugänglichkeits-Set für Alle“ bietet die Provinz einen finanziellen Beitrag für den Erwerb von z.B. einer Rollstuhlrampe, von Tischfußerhöhungspads, Alarmtongebern, taktiler Bänder oder Bodenindikatoren sowie Markierungen für Glasflächen. Dieser Beitrag beläuft sich auf 50% der Gesamtinvestitionen, maximal aber 1.500 Euro. Sie bietet ebenso eine kostenlose Beratung, um die Elemente des Sets zu implementieren.

Beratung

In Zusammenarbeit mit anerkannten Verbänden auditiert die Provinz touristische Einrichtungen wie Unterkünfte, Attraktionen oder Tourismusorganisationen, um ihnen ein „ACCESS-i“-Zertifikat zu erteilen. Dabei übernimmt die Provinz die Empfehlungs- und Zertifizierungsmodalitäten.

Informationsplattform

Das erste Hindernis für Menschen mit spezifischen Bedürfnissen ist der Mangel an Information. Die Provinz arbeitet daher mit dem französischen Verband „JACCEDE“ zusammen, der eine Plattform bietet, die jeder mit Informationen speisen kann, indem er die Zugänglichkeit der von ihm besuchten öffentlichen Orte beschreibt. Diese Plattform, die auch in deutscher Sprache angeboten wird, ermöglicht es Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die Einrichtungen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, einfach und schnell zu finden.

Frist für Anträge ist der 31. Mai 2019.

Ein Faltblatt dazu liegt aus im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen und kann gerne beim Fachbereich Sport, Medien Tourismus des Ministeriums angefragt werden.
Weiterführende Informationen, Listen und Antragsformulare in deutscher Sprache finden Sie im weiterführenden Link. Wie Sie den Tourismusverband der Provinz Lüttich erreichen, erfahren Sie unter Ansprechpartner.